Profil

Der Schülertreff besteht aus einem Hort für 30 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren und einem Jugendclub für ca. 30 Jugendliche ab 14 Jahren.

Aufgrund seiner zentralen Lage ist der Schülertreff offen für Schüler und Schülerinnen aus der ganzen Stadt, die oftmals zwischen Schule und Wohnung lange Wege zurücklegen müssen: im Schülertreff finden sie, mitten in der City, einen gut erreichbaren Aufenthaltsort, an dem sie viele ihrer Bedürfnisse gemeinsam mit anderen ausleben können.

Ein internationales Team von ErzieherInnen und PädagogInnen sowie nebenamtlichen Kräften steht für eine offene Atmosphäre ein, in der die Individualität jedes Einzelnen gesehen und geschätzt wird. Das Interesse an den vielfältigen Lebenserfahrungen von Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitenden und die Suche nach Gemeinsamkeiten bei aller Unterschiedlichkeit sind die Grundlagen für ein gleichberechtigtes Miteinander.

Die familienähnliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen in großzügigen Räumlichkeiten hat sich gut bewährt. Der Schülertreff ist von einer langjährigen personellen Kontinuität geprägt, die Vertrauen begründet und Bindungen schafft, die andauern.

Artemis Roufogalis, die den Schülertreff schon seit den Anfängen leitet, zieht diese Bilanz:

„Die enge Verzahnung der pädagogischen Arbeit mit Kindern von sechs Jahren bis zu jungen Erwachsenen von 20 Jahren hat sich gut bewährt. Manche junge Frau oder mancher junger Mann, die heute zu Besuch kommen, waren schon als Grundschulkinder bei uns, durchlebten hier auch die Jahre der Pubertät und erhielten von uns Unterstützung beim Übergang von der Schule zum Beruf.

Besonders freut mich, dass eine ganze Reihe ehemaliger Besucher in all den Jahren wiederum als Betreuer für die Kinder und Jugendlichen im Schülertreff gearbeitet oder auch eine pädagogische Ausbildung gewählt haben.“